> Zurück

Waldweihnachten 2014

Artho Michele 19.12.2014

Der liebe Petrus hat es dieses Jahr nicht gut gemeint mit der Waldweihnachten der Spielgruppe Sulgen. Leider bei Regen wurden die wunderschönen, selbergebastelten Laternen der Spielgruppenkinder beim Begegnungshaus an die Kinder verteilt und von dort aus wurde ein kleiner Rundgang um das Oberdorf Schulhaus gelaufen. Beim alten Kindergarten erzählte die Spielgruppenleiterin die Weihnachtsgeschichte vom „Grummel, der sich auf Weihnachten freut“. Die Kinder lauschten gespannt zu. Nach einem Gedicht und guten Weihnachtswünsche durften die Kinder ein kleines Geschenk entgegennehmen. Mit einem feinen Tomatenrisotto und Würstchen wurde die Waldweihnachten 2014 beendet. Trotz Wetterpech fanden alle, dass die Waldweihnachten auch ohne Wald sehr gelungen war.

Wir danken der Schule für Ihre Gastfreundschaft, dem Koch für das feine Tomatenrisotto und den Eltern, die trotz schlechten Wetter so zahlreich erschienen sind!